Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

Wir übernehmen Verantwortung.

Aufgaben für die Ewigkeit

Ewigkeitsaufgaben

Informationen zu den drei Ewigkeitsaufgaben Grubenwasserhaltung, Poldermaßnahmen und Grundwasserreinigung

Endliche Aufgaben

Informationen zu den Themen Bergschäden, Altbergbau und Liegenschaften

Steinkohlenbergbau

Informationen zu der Historie des deutschen Steinkohlenbergbaus


Aktuelle Meldungen


Zurzeit läuft das Abschlussbetriebsplanverfahren zur Beendigung der Bergaufsicht für die ehemalige Schachtanlage Proper II des ehemaligen Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop. Innerhalb des Verfahrens wurde eine „orientierende Gefährdungsabschätzung“ durchgeführt. Der Gutachter empfiehlt aufgrund der zum Teil deutlichen Grundwasserbelastungen im Bereich der Knappenstraße und in dem westlich anschließenden Wohngebiet die Grundwasserentnahmen zu untersagen. Die Stadt Bottrop hat deshalb sowohl die Nutzung als auch die Förderung von Grundwasser in diesem Bereich verboten.

Weiter lesen

Die RAG wird nun die bisher noch für die Grubenwasserhaltung offenen Schachtanlagen 2 und 6 des ehemaligen Bergwerks Concordia in Oberhausen dauerstandsicher verfüllen. Von Concordia 2 wird bereits seit Ende September kein Grubenwasser mehr in die Emscher eingeleitet. Die Verfüllung ist Grundvoraussetzung für einen geordneten Rückzug des Bergbaus und Teil unserer Verantwortung für die Region. Diese sichert auch die Tagesoberfläche in diesem Bereich für die Zukunft.

Weiter lesen

Barbara - so wird zukünftig die Tunnelbohrmaschine heißen, die den Grubenwasserkanal vom Auslauf bis zum Mittelschacht vorantreibt. Die Namensgeberin ist die Schutzpatronin alle Bergleute. Der Tag der Heiligen Barbara ist also genau das richtige zeitliche Umfeld für die Taufe dieser riesigen Maschine.

Weiter lesen

Rund 340 Meter frisst sich die Vortriebsmaschine zehn Meter unter dem Datteln-Hamm-Kanal durch das Erdreich. Hier soll 2025 in einem Rohr Grubenwasser in die Lippe fließen. Denn Haus Aden ist einer der zentralen Grubenwasserstandorte der RAG. Und zugleich entsteht hier auch ein neues Wohngebiet – direkt am Wasser.

Weiter lesen



Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Wie viel Wasser wird im Ruhrgebiet gehoben? Welche Flüsse und Bäche profitieren vom Grubenwasserkonzept?

Fragen und Antworten finden Sie auf der Microsite zum Thema "Wassermanagement". Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Mehr


Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie haben Fragen oder Anregungen zu den Aufgaben der RAG Aktiengesellschaft wie Grubenwasserhaltung, Bergschäden oder Flächenmanagement - treten Sie mit uns in den Dialog.

Mehr

Wir verwenden Cookies, um den Betrieb dieser Internetseite zu ermöglichen (technische Cookies) und zu analysieren. Wenn Sie auf "Ja, einverstanden" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung sämtlicher Cookies einverstanden. Klicken Sie auf „Nicht notwendige ablehnen“ werden nur technische Cookies verwendet. Ihre Einstellungen zu Cookies können Sie individuell anpassen, indem Sie auf „Benutzereinstellungen ändern“ klicken. Sie können sich auch dazu entscheiden, bestimmte Cookies nicht zuzulassen. Die Blockierung bestimmter Cookies kann jedoch zu einer beeinträchtigten Nutzererfahrung auf unserer Internetseite führen. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Internetseite zu erfahren.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.