Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

Sicher bis zum Auslauf des Steinkohlenbergbaus

Dem Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz (AGU) misst die RAG auch im Auslauf bis zum Jahr 2018 höchste Bedeutung zu. Fast dreißig Jahre lang hat sich das Unternehmen in Deutschland stetig dem Ziel von null Unfällen entlang der gesamten Steinkohlewertschöpfungskette genähert. Heute gilt der Bergbau hierzulande als eine der sichersten Industriebranchen überhaupt.
 
Im Unternehmensleitbild der RAG aus dem Jahr 1991 kam der Gesundheit der Mitarbeiter und dem Arbeitsschutz erstmals die gleiche Priorität zu wie der Aufrechterhaltung der Produktion und der Wirtschaftlichkeit. Im Jahr 2002 bekräftigten Vorstand und Gesamtbetriebsrat in einer Grundsatzerklärung den Stellenwert von Sicherheit und Gesundheitsschutz. Im Rahmen des im Jahr 2005 eingeführten Arbeitsschutzmanagementsystems, das bis heute fortlaufend weiterentwickelt wird, wurden Fortbildungen zur Arbeitssicherheit für alle Führungsebenen verpflichtend. Zudem sind die Aufgaben und Befugnisse sowie der Informationsfluss an die Teams und Mitarbeiter darin seither fest und lückenlos definiert.

„Arbeitssicherheit und Gesundheit sind Voraussetzungen für wirtschaftliche Produktion. Arbeitsschutz ist selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Arbeit.“
Grundsatz zur Arbeitssicherheit und Gesundheit, 2002

Im Jahr 2009 wurden die AGU-Maßnahmen und das Lean Processing miteinander verzahnt und so die Effizienzsteigerung mit der Verbesserung der Arbeitssicherheit, des Gesundheits- und des Umweltschutzes verknüpft. Zudem führte die RAG in diesem Jahr ein betriebliches Gesundheitsmanagement ein.

Um den Trend der sich weiterhin verbessernden Unfallzahlen bis zum Ende des Bergbaus aufrecht zu erhalten, startete die RAG im Jahr 2012 das Konzept „Sicher bis 2018“, mit der die Mitarbeiter direkter angesprochen und für ihre Eigenverant-wortlichkeit sensibilisiert werden sollten. Regelmäßige Aktionen, Workshops und AGU-Tage sorgen seitdem für eine kontinuierliche Präsenz der AGU-Themen in allen Betrieben der RAG.

Um ersten Anzeichen einer sinkenden Sensibilität für Arbeitssicherheit bei den eigenen Mitarbeitern sowie den Angestellten von Partnerfirmen entgegenzuwirken, bereitete die RAG im Jahr 2015 eine neue Arbeitsschutzkampagne vor. Diese rückt ab 2016 den Teamgeist und die Bergmannsehre ins Zentrum der Kommunikation. Unter dem Slogan „Sicherheit! Denk daran bevor du loslegst.“ werden die Mitarbeiter an potenzielle Gefahrenherde und Risiken erinnert und auf pointierte und plakative Weise ermuntert, diesen aktiv und durch eigenes sicheres Handeln entgegenzuwirken.