Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

03.07.2019

Das Trainingsbergwerk der RAG in Recklinghausen wird zum Besucherbergwerk.

Die Bezirksregierung Arnsberg erteilte jetzt als Bergbehörde die Genehmigung für die Anlage.

Mit 1,4 Kilometer Streckenlänge, 17 Meter tief unter der Haldenspitze, ist es das größte Besucherbergwerk für Steinkohle in Deutschland. Die technischen Geräte wie zum Beispiel Walzenlader, Hobel und Senklader, an denen früher die Auszubildenden der RAG übten, sind voll einsatzfähig. Noch wird allerdings auch die Grubenwehr dort trainieren. Und auch Bergbauzulieferer haben hier noch die Chance, Equipment zu testen. „Wir sind froh, die Voraussetzung dafür geschaffen zu haben, das Trainingsbergwerk in eine dauerhafte Zukunft zu führen", freuten sich Klaus Gülzau von der RAG und Friedrich Wilhelm Wagner, Leiter der Bergbau-Abteilung bei der Bezirksregierung. Gülzau dankte auch allen Beteiligten, dem RVR, der Stadt Recklinghausen, der RAG AG und der RAG-Stiftung für ihr Engagement. Darüber hinaus lobte er die beeindruckende Unterstützung der inzwischen 200 ehrenamtlichen Vereinsmitglieder. Schon bald soll es für die Führungen unter „trainingsbergwerk.de“ ein Online-Buchungssystem geben (ab 1,5 Stunden, bis 25 Personen).

Wir verwenden Cookies, um den Betrieb dieser Internetseite zu ermöglichen (technische Cookies) und zu analysieren. Wenn Sie auf "Ja, einverstanden" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung sämtlicher Cookies einverstanden. Klicken Sie auf „Nicht notwendige ablehnen“ werden nur technische Cookies verwendet. Ihre Einstellungen zu Cookies können Sie individuell anpassen, indem Sie auf „Benutzereinstellungen ändern“ klicken. Sie können sich auch dazu entscheiden, bestimmte Cookies nicht zuzulassen. Die Blockierung bestimmter Cookies kann jedoch zu einer beeinträchtigten Nutzererfahrung auf unserer Internetseite führen. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Internetseite zu erfahren.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.