Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

15.06.2018

Anselm Kiefer unter Tage

Kohle für das Museum Küppersmühle

Bottrop. „Stark beeindruckt zeigt sich der renommierte Künstler Anselm Kiefer bei einer Grubenfahrt auf dem Bergwerk Prosper Haniel. Kiefer: „Es war für mich besonders aufregend, 300 Millionen Jahre zurück ins Karbonzeitalter versetzt zu werden.“ Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der RAG-Stiftung, Bernd Tönjes, und Werksleiter Jürgen Kroker besichtigte Kiefer einen Walzenbetrieb in 1200 Meter Tiefe.  Auch die große Motivation der Bergleute unter Tage – selbst im Auslaufprozess des deutschen Steinkohlenbergbaus – und der Einsatz hochmoderner Technik begeisterten den Künstler.

Handverlesene Kohlestücke aus dem Abbaubetrieb unterstützen nun Kiefers Arbeit „Klingsors Garten“ – ein Kohlebeet mit stählernen Sonnenblumen – im Museum Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg. Auch dessen Direktor Walter Smerling  begleitete die Gruppe in den Unter-Tage-Betrieb.

Kiefer zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart. Seine Werke wie Bilder, Skulpturen und Installationen stellte der frühere Schüler von Horst Antes und Peter Dreher beispielsweise  bei der documenta  und der Biennale von Venedig aus. Als Auszeichnungen erhielt er unter anderem den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, den Praemium Imperiale und den Wolf-Preis für Kunst.“