Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

23.02.2018

Landschaftsagentur Plus gestaltet Zukunftssicherung

Die Landschaftsagentur Plus wird zukünftig mit der Erdbaulaboratorium Saar GmbH aus Riegelsberg zusammenarbeiten. Hierzu wurde nun eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

„Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung ist ein weiterer und wesentlicher Schritt für die Zukunftssicherung unserer Gesellschaft“, betont Martin Strauß, Geschäftsführer der Landschaftsagentur Plus. Seit Monaten arbeitet das Erdbaulaboratorium Saar (ELS) aus Riegelsberg und die Landschaftsagentur Plus an einer möglichen Partnerschaft. Durch Bündelung ihrer jeweiligen Kompetenzen und ihrem breiten Know-how eröffnen sich für beide Unternehmen große Chancen am Markt. Auch außerhalb des Saarlandes.

Die technische und wirtschaftliche Beratung und Prüfung, insbesondere die Durchführung von Bodenuntersuchungen sowie die Erstellung von Gutachten in den Fachbereichen von Bodenmechanik, Erd- und Grundbau, Geotechnik und Umwelt gehören zu den Spezialgebieten des geowissenschaftlichen Ingenieurbüros ELS. Neben den klassischen Betätigungsfeldern der Geotechnik und Altlasten wurde das Leistungsspektrum im Laufe der Jahre auf die Themengebiete Hydrologie / Grundwassermodellierungen, Gebäudeabriss / Rückbaukonzepte und die Versickerung von Oberflächenwässern ausgedehnt.

„Jedes Bauvorhaben stellt den Auftraggeber vor die Herausforderung, technische und wirtschaftliche Fragen zu beantworten“, erläutert Dr. Friedwalt Weber, Geschäftsführer ELS. „Dazu kommen dann aber noch die sogenannten grünen Themen.“ Nicht selten erfordern Bauvorhaben Eingriffe in Natur und Landschaft. Der Vorhabenträger ist dabei aufgefordert, diese Eingriffe zu minimieren oder an anderer Stelle zu kompensieren. Diese Maßnahmen werden in einem landschaftspflegerischen Begleitplan aufgestellt. Für den Auftraggeber bedeutet dies die Beauftragung mehrerer Partner. Die komplexen Ingenieurleistungen müssen beauftragt und aufeinander abgestimmt werden.

„Und genau hier greift unsere Kooperationsvereinbarung“, so Strauß. Die Landschaftsagentur Plus ist Dienstleister in Sachen Eingriffsregelung. Ob Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahme, artenschutzrechtliche Belange oder forstrechtliche Kompensation. Die Landschaftsagentur Plus übernimmt im Rahmen von Genehmigungsverfahren alle Aufgaben bis zur erfolgreichen Umsetzung und langfristigen Betreuung der Kompensationsverpflichtung. „Als Kooperationspartner liefern wir dem Auftraggeber nun geeignete Lösungen aus einer Hand“.

Die Zusammenarbeit beider Unternehmen ist nicht neu. Bereits seit Jahren arbeiten beide im Auftrag der RAG Montan Immobilien. „Wir kennen und schätzen die jeweiligen Kompetenzen und das Know-how des anderen. Als Kooperationspartner bündeln wir diese und treten als ein Ansprechpartner für den Kunden auf. Das gibt uns ein Alleinstellungsmerkmal am Markt“, erklären die beiden Geschäftsführer.

Die Landschaftsagentur Plus ist eine gemeinsame Gesellschaft der RAG Montan Immobilien GmbH mit der HVG Grünflächenmanagement GmbH.