Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

04.10.2017

Expo Real: früher Zechen - heute lebenswerte und nachhaltige Stadtquartiere

Die nachhaltige Entwicklung ehemaliger Bergbaustandorte zu heute lebenswerten Regional- und Stadtquartieren stand im Fokus des Gesprächs zwischen Ina Scharrenbach, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Peter Schrimpf, stellvertretender RAG-Vorstandsvorsitzender und Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien.

Besonderes Interesse zeigte die Ministerin an den neuen Quartiersentwicklungsprojekten wie dem Creativ Revier Heinrich Robert in Hamm, dem Kreativ.Quartier Lohberg in Dinslaken, dem Stadtquartier Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort, Niederberg in Neukirchen-Vluyn sowie der Neuen Zeche Westerholt in Gelsenkirchen/Herten. Außerdem informierte sie sich über die kommenden Maßnahmen im Rahmen des erneuerten Kooperationsvertrags zwischen RAG Montan Immobilien und dem NABU NRW.

Bereits seit 1977 treibt die RAG Montan Immobilien im Verbund des RAG-Konzerns die Sanierung und qualitätsvolle Entwicklung ehemaliger Flächen des Steinkohlebergbaus voran und leistet so einen wertvollen Beitrag zum Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen.

Wir verwenden Cookies, um den Betrieb dieser Internetseite zu ermöglichen (technische Cookies) und zu analysieren. Wenn Sie auf "Ja, einverstanden" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung sämtlicher Cookies einverstanden. Klicken Sie auf „Nicht notwendige ablehnen“ werden nur technische Cookies verwendet. Ihre Einstellungen zu Cookies können Sie individuell anpassen, indem Sie auf „Benutzereinstellungen ändern“ klicken. Sie können sich auch dazu entscheiden, bestimmte Cookies nicht zuzulassen. Die Blockierung bestimmter Cookies kann jedoch zu einer beeinträchtigten Nutzererfahrung auf unserer Internetseite führen. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Internetseite zu erfahren.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.