Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

17.07.2019

Prof. Dr. Gerhard Neipp ist tot

RAG und GVSt trauern um ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und Präsidenten.

Aufsichtsrat, Vorstand, Betriebsrat und Mitarbeiter der RAG Aktiengesellschaft und des Gesamtverbandes Steinkohle e.V. (GVSt) trauern um Prof. Dr. Gerhard Neipp. Er war von 1995 bis 1999 Vorstandsvorsitzender der RAG und zeitgleich auch im Vorstand des GVSt, dessen Präsident er von 1997 bis 1999 war.

Neipp ist in der Nacht von Montag auf Dienstag im Alter von 79 Jahren verstorben. In seine Amtszeit fiel die Zusammenführung des gesamten deutschen Steinkohlenbergbaus in der RAG-Tochter Deutsche Steinkohle AG (DSK), in deren Aufsichtsrat er den Vorsitz übernahm. In dieser Zeit entwickelte sich die RAG zu einem international agierenden und anerkannten Konzern. Prof. Dr. Gerhard Neipp war zudem maßgeblich daran beteiligt, dass 1997 zwischen Politik, Unternehmen und Mitbestimmung ein Kompromiss in der Kohlepolitik gefunden wurde, der weiterhin die Sozialverträglichkeit bei künftigen Betriebsschließungen garantierte.

Der Name Gerhard Neipp bleibt damit für immer mit dem Weg der sozialverträglichen Anpassung des deutschen Steinkohlenbergbaus verbunden, würdigte der RAG-Vorstandsvorsitzende Peter Schrimpf die Verdienste des Verstorbenen.