Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

Wir übernehmen Verantwortung.


26.000 Kubikmeter Beton wurden in den Schrägschacht eingelassen. Eine der wohl bedeutsamsten Einrichtungen des ehemaligen Bergwerks Prosper-Haniel – der Schrägschacht am Standort Prosper II – ist verschlossen. Über ein Jahr nach Ende der Steinkohlenförderung in Deutschland gehen auch die Arbeiten an diesem Standort des Bergwerks dem Ende entgegen. Die Schächte 9 in Grafenwald und 10 in der Kirchheller Heide sind bereits verfüllt.

Weiter lesen

Die RAG hatte in Bergkamen und Ibbenbüren im Pilotanlagenmaßstab Verfahren getestet, um das PCB im Grubenwasser weiter zu reduzieren. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse dieser Versuchsreihe vor. Die Untersuchung des PCB-Gehaltes findet dabei an der Grenze der Nachweisbarkeit im Spurenstoffbereich statt. Das nun erstmalig angewandte Analytikverfahren muss weiterentwickelt werden. Gleichzeitig betont Projektleiter Christoph Schabronath: „Die Umweltqualitätsnorm für PCB im Gewässer wird sowohl am Standort Haus Aden als auch in Ibbenbüren eingehalten“.

Weiter lesen

Zurzeit wird der Schacht Haus Aden 2 in Bergkamen verfüllt. Durch Hüllrohre sollen Tauchpumpen im Jahr 2023 in der Tiefe Grubenwasser pumpen. Die Verfüllarbeiten werden Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die RAG hat die so genannte „Planerische Mitteilung“ zum Heben und Einleiten von Grubenwasser am Standort Haus Aden in die Lippe bei der Bergbehörde des Landes NRW eingereicht. Mit dieser „Planerischen Mitteilung“ gibt die RAG eine erste Übersicht über das Vorhaben. Damit wird das Verfahren von Beginn an transparent gestaltet.

Weiter lesen

Die langfristige Optimierung der Grubenwasserhaltung ist ein zentrales Element, mit dem sich die RAG Aktiengesellschaft ihrer Verantwortung für die Zeit nach Beendigung des aktiven Steinkohlenbergbaus stellt.

Weiter lesen

Im Maximilianpark, Hamm, werden in den folgenden Wochen Arbeiten zur Entwässerung und Wiederherstellung der örtlichen Wiesenflächen und Gartenanlagen ausgeführt. Derzeit wird mit einer Bauzeit von acht bis zehn Wochen gerechnet.

Weiter lesen

Fünf SPD-Bundestagsabgeordnete begrüßte der RAG-Vorstandsvorsitzende Peter Schrimpf Mitte Februar am Standort Pluto in Herne – darunter die Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering.

Weiter lesen

2. Kammer des Arbeitsgerichts Essen entscheidet anders als die 4. Kammer des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen.

Weiter lesen


Archiv für Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Archiv.

Pressekontakt

RAG Aktiengesellschaft


Christof Beike

Leiter Presse /
Öffentlichkeitsarbeit /
Public Affairs

Im Welterbe 10
45141 Essen

Telefon: +49 (201) 378-3228/-2596
Telefax: +49 (201) 378-3759
Mobil: +49 (173) 7016084

E-Mail: christof.beike(at)rag.de

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Internetseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf rag.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie hier.

Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Statistische Daten über den Internetdienst Matomo

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.