Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

Wir übernehmen Verantwortung.


Die RAG hat eine Pilotstudie zu möglichen PCB-Belastungen von Bergleuten initiiert. Ausgangspunkt war die Frage, ob eine lange zurückliegende Belastung im Blut – resultierend aus dem Einsatz von PCB-haltigen Flüssigkeiten im Bergbau bis in die 1980er Jahre – seriös ermittelt werden kann. Unter der wissenschaftlichen Leitung des Institutes für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Uniklinik der RWTH Aachen (IASU) wurde dazu eine neue Nachweismethode entwickelt.

Weiter lesen

Bottrop, 21. Dezember 2018. 200 Jahre aktiver Steinkohlenbergbau in Deutschland fanden heute ihren endgültigen Abschluss. Auf der Schachtanlage Franz Haniel in Bottrop wurde das letzte Stück Kohle zu Tage gefördert. Über 500 Gäste und Ehrengäste – darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission und Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen – nahmen gemeinsam Abschied von einer Branche, die Deutschland wie kaum ein anderer Industriezweig geprägt hat. Für das Ruhrgebiet bedeutet der Abschied von der Steinkohle eine historische Zäsur.

Weiter lesen

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Arbeit als Medienvertreter. In unserem aktuellen Presse-Center stehen Ihnen Fotomaterial sowie Pressetexte der Veranstaltung zum Herunterladen zur Verfügung.

Weiter lesen

„Dieses Bergwerk hat die Geschichte des deutschen Steinkohlenbergbaus maßgeblich mitgeschrieben“, betonte Peter Schrimpf, RAG-Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH, am 4. Dezember bei der Abschiedsveranstaltung „Letztes Fördergefäß“ auf der Schachtanlage von Oeyenhausen.

Weiter lesen

Um den Einsatz und die Lebensleistung der Bergleute zu würdigen, unternahm Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck wenige Wochen vor dem Ende des aktiven Steinkohlenbergbaus in Deutschland eine Grubenfahrt auf dem Bergwerk Prosper-Haniel.

Weiter lesen

Rund 70.000 Besucherinnen und Besucher strömten in die Mischanlage auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein zur Ausstellung anlässlich des Endes des deutschen Steinkohlenbergbaus

Weiter lesen

Ministerpräsident Laschet: Wer hier unter Tage, 1.200 Meter in der Tiefe, mit eigenen Augen sieht, welche immensen Strapazen die Kumpel bei der Kohleförderung auf sich nehmen, der muss unseren Bergleuten und ihrer Lebensleistung hohen Respekt zollen

Weiter lesen

Essen. Das Interesse an den fünf Veranstaltungen im Rahmen von „Danke Kumpel!“ am 3. November hat alle Erwartungen übertroffen. Nach nur fünf Tagen sind sämtliche Tickets für die Standorte Essen, Bottrop, Dinslaken, Hamm und Ibbenbüren vergeben.

Weiter lesen


Archiv für Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Archiv.

Pressekontakt

RAG Aktiengesellschaft


Christof Beike

Leiter Presse /
Öffentlichkeitsarbeit /
Public Affairs

Im Welterbe 10
45141 Essen

Telefon: +49 (201) 378-3228/-2596
Telefax: +49 (201) 378-3759
Mobil: +49 (173) 7016084

E-Mail: christof.beike(at)rag.de