Page 22

RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621

22 RAG MONTAN IMMOBILIEN D en Wandel gemeinsam vorantreiben Im Rahmen des „Masterplans Bergwerk West“ gestaltet RAG Montan Immobilien die wirtschaftlich sinnvolle und nachhaltige Folgenutzung des ehemaligen Zechengeländes am Niederrhein. In öffentlichen Diskussionsforen können sich die Bürger an den Planungsprozessen direkt beteiligen. Wo einst Kohle gelagert wurde, steht heute ein modernes Möbellager: Bereits im Frühjahr 2016 siedelte sich die Steinhoff-Gruppe auf dem früheren Kohlenlagerplatz des ehemaligen Bergwerks West an. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Möbelhändler und errichtete auf 55.000 Quadratmetern ein Logistikzentrum. Ein weiterer wichtiger Baustein für die wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft der Region Niederrhein kündigte sich im November 2016 an: Der Berliner Onlinehändler Chal-Tec baut in der Nachbarschaft sein neues, 100.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum. Durch die Ansiedlung der beiden Unternehmen entstehen rund 500 Arbeitsplätze. Ein großer Erfolg für die logport Ruhr GmbH, die als Gemeinschaftsunternehmen der RAG Montan Immobilien GmbH und Duisburger Hafen AG (duisport) seit Anfang 2016 das 30 Hektar große Gelände des früheren Kohlenlagerplatzes unter dem Namen „logport IV“ vermarktet. Aber nicht nur das Kohlenlager, sondern das gesamte Gebiet rund um das ehemalige Bergwerk West befi ndet sich im Wandel. 100 Jahre lang wurde im Zentrum Kamp-Lintforts Steinkohle gefördert und gelagert – bis 2012, als mit der Stilllegung der Zeche das Ende der Steinkohle am Niederrhein besiegelt war. Mit dem Projekt „Masterplan Bergwerk West“ hatte sich RAG Montan Immobilien als Flächen- und Projektentwickler ehemaliger Bergbauareale aus RAG-Bestand bereits 2008 der Herausforderung angenommen, das Gelände wirtschaftlich sinnvoll und nachhaltig zu nutzen. „Dies ist eine Chance für einen Neuanfang, den wir gemeinsam mit den Menschen vor Ort gestalten“, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien. Dialog mit den Bürgern Damit das gelingt, bindet das Unternehmen gemeinsam mit der Stadt Kamp-Lintfort die Bürger frühzeitig in Entscheidungen ein. Dafür fanden in den vergangenen Jahren regelmäßig sogenannte offene Arenen statt, bei denen Bürger und Entscheidungsträger miteinander ins Gespräch kamen. Die Diskussionsforen stießen auf reges Interesse. „Die Bevölkerung hat sich intensiv am Planungsprozess beteiligt, an den Arenen haben immer mehrere Hundert Interessierte teilgenommen. Anregungen und Bedenken der Teilnehmer „Dies ist eine Chance für einen Neuanfang, den wir gemeinsam mit den Menschen vor Ort gestalten.“ Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung von RAG Montan Immobilien


RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621
To see the actual publication please follow the link above