Page 13

RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621

Strukturwandel in den Bergbauregionen aktiv voranzutreiben und das Tor in eine lebenswerte Zukunft zu öffnen. Auf der Anlage Duhamel in Ensdorf wurden derweil zwei wichtige Bauvorhaben im Beisein von rund 600 Gästen eröffnet: die RAG-Repräsentanz für das Saarland und die Landmarke Saarpolygon. Im Mittelpunkt der neuen Repräsentanz steht eine Dauerausstellung mit dem Titel „Bergbau. Unser Erbe.“, die die Aufgaben des Nachbergbaus und die Rolle der RAG erläutert. Mit dem Kommunikationszentrum schafft die RAG einen Ort der Begegnung und dokumentiert ihren Willen, mit ihrer Verantwortung offen und transparent umzugehen. Beim Saarpolygon handelt es sich um eine 30 Meter hohe, begehbare Stahlskulptur. Die Landmarke erinnert weithin sichtbar an die lange Bergbautradition AUF UNS IST VERLASS. JEDERZEIT. 13 des Saarlandes und steht gleichzeitig symbolisch für den Aufbruch in eine neue Ära. Ermöglicht wurde der Bau durch den Förderverein Berg bauErbeSaar e. V. sowie durch die fi nanzielle Unterstützung des Saarlandes, der RAG, der RAG-Stiftung sowie private und Firmenspenden. Ein weiteres Bauprojekt steht kurz vor seiner Fertigstellung: der neue Unternehmenssitz der RAG und der RAG-Stiftung auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen. Dort wurde im Dezember 2016 das Richtfest gefeiert. Das Gebäude orientiert sich an innovativen Nachhaltigkeitsstandards und wird gemeinsam von der RAG Montan Immobilien und dem Essener Projektentwickler Kölbl Kruse realisiert. Nach Fertigstellung im Herbst 2017 werden die RAG und die RAG-Stiftung mit insgesamt rund 220 Mitarbeitern dort einziehen. Saarpolygon: Die Landmarke auf der Bergehalde Duhamel in Ensdorf steht für Tradition und Aufbruch.


RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621
To see the actual publication please follow the link above