Page 12

RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621

12 AUF UNS IST VERLASS. JEDERZEIT. einen intensiven Dialog mit Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Ein Gutachten im Auftrag der Landesregierung bestätigte die Einschätzung der RAG, dass von im Rahmen der Bruchhohlraumverfüllung nach unter Tage verbrachten Reststoffen kein Risiko für Mensch und Umwelt ausgeht. Um den minimalen PCB-Austrag ins Grund- und Oberfl ächenwasser weiter zu reduzieren, empfehlen die Experten einen gezielten Grubenwasseranstieg. Ein Vorhaben, das die RAG in den drei Bergbauregionen in unterschiedlichen Varianten ohnehin plant. Das Gutachten eines Konsortiums rund um das Aachener Ingenieurbüro ahu beschäftigte sich zunächst mit dem Wasserhaltungsstandort Haus Aden. In einem zweiten Teil werden die Experten nun weitere Standorte bewerten, an denen ebenfalls Reststoffe verbracht wurden. Strukturwandel: wichtige Impulse Ein verlässlicher Partner für die Bergbauregionen bleiben: Darum geht es auch bei der Entwicklung ehemaliger Bergbauflächen zu zukunftsfähigen Wohn- und Wirtschaftsstandorten durch die RAG Montan Immobilien. Im vergangenen Jahr präsentierte die RAG-Tochter gemeinsam mit der Stadt Marl im Rahmen einer spektakulären Lichtpräsentation den Namen eines neuen Industrieparks: gate.ruhr – die neue Victoria. Auf dem Gelände der früheren Schachtanlage 3/7 des ehemaligen Bergwerks Auguste Victoria wollen die beteiligten Partner attraktive Industrie- und Gewerbefl ächen insbesondere für Unternehmen aus dem Bereich der Logistik entwickeln und auf diese Weise bis zu 1.000 Arbeitsplätze ansiedeln. Damit steht gate.ruhr beispielhaft für das Engagement der RAG, den gate.ruhr – die neue Victoria: Auf dem Areal der früheren Schacht- anlage 3/7 sollen bis zu 1.000 Arbeitsplätze entstehen.


RAG-GB-Broschuere-2016_web100-20170621
To see the actual publication please follow the link above