Page 29

160524_RAG_Online_Nachhaltigkeitsbericht_2015

2018 sind es noch zwei. Ein Schrumpfprozess, der seinesgleichen sucht und bis heute sozialverträglich abläuft. GEMEINSAME HERAUSFORDERUNGEN Im Jahr 2015 stand vor allem die Schließung des Bergwerks Auguste Victoria, das im Dezember die Förderung einstellte, im Mittelpunkt. Von den dort Anfang des Jahres 2015 noch tätigen 2.000 Mitarbeitern wechselten insgesamt 850 an andere Standorte, 975 waren vorruhestandsberechtigt. Die übrigen Mitarbeiter unterstützte die RAG bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Im Vordergrund steht dabei, den Qualifikationen der Mitarbeiter entsprechende, unbefristete Arbeitsplätze außerhalb des Bergbaus anzubieten. Insgesamt wurden von den im Jahr 2012 noch 1.700 Nicht-Vorruhestandsberechtigten bis heute 1.000 in neue Beschäftigungsverhältnisse vermittelt, die übrigen erhalten weiterhin Unterstützung bei der Vermittlung. Zudem fanden Verhandlungen zu einem neuen Gesamtsozialplan und einem Interessensausgleich statt. Auf dem Weg bis zum Jahr 2018 bestehen für Unternehmen und Mitbestimmung weitere große Herausforderungen. Sie führen den deutschen Steinkohlenbergbau gemeinsam zu Ende und arbeiten zugleich daran, ein neues Kapitel in der Industriegeschichte der RAG einzuleiten. Dabei kommt auch der uneingeschränkten Solidarität der Bergleute untereinander, die nicht zuletzt die Sozialpartnerschaft 29 bei der RAG ausmacht, eine wichtige Rolle zu. So leisten das Unternehmen und seine Beschäftigten einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Miteinander. Denn nachhaltiges Handeln bedeutet, Verantwortung zu übernehmen, und das tut die RAG für ihre Mitarbeiter – und umgekehrt. VORBILDLICHE SOZIALPARTNERSCHAFT Das Bergwerk Auguste Victoria wurde nach 110 erfolgreichen Jahren Ende des Jahres 2015 stillgelegt. Niemand fällt ins Bergfreie. 0Die Anzahl betriebsbedingter Kündigungen beträgt null. Steinkohlenbergwerke der RAG 1969 Bergbau AG Oberhausen Walsum Jacobi Haniel Brassert Scholven Hugo Schlägel & Eisen Graf Moltke Nordstern Math. Stinnes Zollverein DUISBURG ESSEN Die zusammengefasste Darstellung der wichtigsten Fakten im Überblick finden Sie im Internet unter www.rag.de/verantwortung/ unsere-berichterstattung/kennzahlen-und-ziele Haus Aden DORTMUND HAGEN Gen. Blumenthal Emscher-Lippe ENNEPERUHR KREIS Radbod Heinrich Robert Grimberg 1/2 KREIS UNNA KREIS UNNA HAMM MÜLHEIM BOCHUM Rossenray Pattberg Friedrich Heinrich Niederrhein Rheinpreussen Lohberg Prosper III Fried. Thyssen Osterfeld Prosper II Alstaden Mevissen Katharina Carl Funke Pörtigsiepen Emil-Fritz Hassel Bgl. Westerholt Ewald Graf Bismarck Consolidation Pluto Hannover Bochum Holland König Ludwig Recklinghausen Friedrich der Große Wulfen Fürst Leopold Ewald Fortsetzung Waltrop Victor-Ickern Hansa Germania Gneisenau Minister Stein Kaiserstuhl Grillo Minister Achenbach Werne Grimberg 3/4 Königsborn Sachsen Bergbau AG Niederrhein Bergbau AG Herne-Recklinghausen Bergbau AG Dortmund Bergbau AG Westfalen Bergbau AG Essen Bergbau AG Gelsenkirchen Schachtanlage Kokerei Brikettfabrik Im Jahr 1969 gab es noch 52 Bergwerke mit insgesamt 55 Schachtanlagen, 29 Kokereien und fünf Brikettfabriken.


160524_RAG_Online_Nachhaltigkeitsbericht_2015
To see the actual publication please follow the link above