Page 13

160524_RAG_Online_Nachhaltigkeitsbericht_2015

FALLBEISPIEL 13 Moderne Hochleistungspumpen fördern das Grubenwasser an die Tagesoberfläche. 1. Das Rückschlagventil hält die Füllsäule oberhalb der Pumpe, wenn sie abgeschaltet wird. 2. Über die Saugbereiche am oberen und unteren Ende der Pumpeneinheit gelangt das Grubenwasser in die Pumpe. 3. Zwei gegenläufig übereinander angeordnete Pumpen fördern den jeweils halben Strom zur Pumpenmitte. 4. Mehrere Hydraulikstufen bauen den nötigen Druck von rund 80 Bar auf. 5. Die Umlenkstufe vereint beide Grubenwasserströme und leitet das Wasser über äußere Gehäusekanäle in Richtung Steigleitung. 6. Die Abwärme des Motors, der die Pumpe antreibt, nimmt ein interner Kühlkreislauf auf und führt sie nach außen ab. 7. Zusätzlich sorgt ein Wärmetauscher für weitere Kühlung des Motors. 1 2 2 2 2 3 4 5 6 Die RAG stellt ihre Wasserhaltung für die Ewigkeit auf. 7 Das ehemalige Bergwerk Walsum ist der erste Standort im Ruhrgebiet, der mit der neuen Pumpengeneration ausgestattet wurde. Die machen Druck


160524_RAG_Online_Nachhaltigkeitsbericht_2015
To see the actual publication please follow the link above