Motiviert und sicher. Gestern und heute.
  • Zum Bericht

    Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie hat die RAG mit zahlreichen Anspruchsgruppen Gespräche geführt und daraus zehn Handlungsfelder der Nachhaltigkeit analysiert. Diese sind Grundlage der Berichterstattung.

    Mit dem ersten konzernweiten Nachhaltigkeitsbericht 2015 informiert die RAG ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner, Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Behörden und Umweltschutzorganisationen sowie die interessierte Öffentlichkeit über die Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Die in dieser Publikation genannten Fakten und Kennzahlen beziehen sich überwiegend auf das Geschäftsjahr 2015 (1. Januar bis 31. Dezember). Soweit nicht anders vermerkt, gelten die gemachten Aussagen für alle Geschäftsbereiche und für alle Tochtergesellschaften, die im Jahr 2015 zur RAG gehörten. Die Datenerhebung wird in den kommenden Jahren sukzessive erweitert. Es ist geplant, in Zukunft in regelmäßigen Abständen einen Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen. Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht orientiert sich an den Leitlinien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) in der aktuellen Fassung von 2014. Der DNK ist eine Empfehlung des Rats für Nachhaltige Entwicklung und gilt als Standard für Transparenz über Nachhaltigkeitsmanagement von Unternehmen. In Anlehnung an die 20 Kriterien des DNK gibt die RAG eine auf das Wesentliche abstellende Erklärung ab, die den besonderen Herausforderungen im Auslaufprozess des deutschen Steinkohlenbergbaus Rechnung trägt. Zu einigen Kriterien, beispielsweise Anreizsystemen, befindet sich die Berichterstattung der RAG noch in der Entwicklung. Ein Verweis auf die Beschreibung der jeweiligen Kriterien sowie deren Erfüllungsgrad ist im DNK-Content-Index aufgeführt. Weiterführende Informationen zu den zehn RAG-Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit finden Sie hier.

    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet die RAG auf geschlechtsspezifische Doppelnennungen und wählt nur die kürzere, männliche Schreibweise (zum Beispiel Mitarbeiter). Das schließt auch alle weiblichen Kollegen ein. Das abgebildete Nachhaltigkeitslabel weist in weiteren Kommunikationskanälen der RAG wie Internet, Intranet, Geschäftsbericht, Mitarbeiterzeitung oder anderen Publikationen darauf hin, wo die RAG vom DNK berichtsrelevante Themen aufgreift.

    Die zusammengefasste Darstellung der wichtigsten Fakten im Überblick finden Sie hier.