Motiviert und sicher. Gestern und heute.

Zentrale Personalsteuerung

Mit dem Wandel der RAG vom produzierenden Unternehmen hin zu einem Betrieb, der sich um den Nachbergbau kümmert, verringert sich auch die Mitarbeiterzahl. Der Personalsteuerung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Mitarbeiterbefragung

Die Motivation und die Leistungsbereitschaft der RAG-Mitarbeiter bleiben trotz der stark rückläufigen Beschäftigtenzahlen und des Ziels der Beendigung des deutschen Steinkohlenbergbaus auf höchstem Niveau.

Unternehmenskommunikation

In der öffentlichen Kommunikation setzt die RAG sowohl auf den klassischen Kanal der Printpublikationen als auch auf Angebote im Internet. So lässt sich eine große Leserschaft erreichen.

Lean Management

Die kontinuierliche Prozessverbesserung unter dem Programmnamen „Lean“ ist integraler Bestandteil der Unternehmenskultur und ein Handlungsfeld der Unternehmensstrategie der RAG.

Mitarbeitervielfalt bei der RAG

Seit den 1950er Jahren setzten die Bergwerke in Deutschland vermehrt auf die Unterstützung von Arbeitskräften aus dem Ausland. Die RAG integrierte daher schon früh  Mitarbeiter aus anderen Ländern und Kulturkreisen.

Wissensmanagement

Um die RAG für die Zukunft aufzustellen, identifizierte das Unternehmen schon früh Fach- und Führungskräfte, stattete sie mit den notwendigen Kompetenzen und Qualifikationen aus und setzte sie an den richtigen Stellen ein.